Sommerfest im Höfle der Freilichtbühne

Einmal im Jahr laden die „Theaterfreunde Augsburg“ Mitglieder und Gäste ins Höfle hinter der Freilichtbühne. Künstler des Theaters präsentieren Highlights aus dem laufenden Programm.

Der Eintritt ist frei.
Unser Partner „Cirkularium“ bietet Getränke und Speisen zu gesponserten Preisen.





Bilder vom 25.07.2016

Bilder vom 27.07.2015


Eingang zum Höfle über Spitalgasse, direkt rechts neben dem Roten Tor: (Klick auf das Bild!)




Sommerfest am 21.07.2014:
60 Jahre "Theaterfreunde Augsburg" - Sommerfest im Höfle

Das wichtigste Utensil war ein möglichst großer Regenschirm. Und trotzdem waren alle mit der Geburtstagsfeier sehr zufrieden. Es regnete zwar in Strömen, aber die Stimmung bei den "Thea-terfreunden Augsburg", der Theater-Leitung und den Künstlern war bestens. Das Theater hatte als Geburtstagsgeschenk ein grandioses Programm zusammengestellt. Aus allen Sparten präsentierten die Künstler Highlights aus ihrem Programm: Arien von Mozart und Verdi,“Happy Birthday Variationen“ des Streichquartetts der Augsburger Philharmoniker und ein Ausschnitt aus dem „Brandner Kaspar“. Als besonderes Geschenk hatte das Ballett-Ensemble mit 10 Tänzerinnen und Tänzern eine spezielle Choreografie einstudiert. In Ihren Grußworten würdigten der Kulturreferent, Thomas Weitzel, sowie die Intendantin, Juliane Votteler die Bedeutung der "Theaterfreunde Augsburg" für das Theater und die Stadt. Der Vorsitzende des Vereins, Rolf D. Neuburger, gab einen Ab-riss der wichtigsten Aspekte von der Gründung 1954 mit dem Ziel des Wiederaufbaus des Stadttheaters über die Auf und Abs bis hin zur erfolgreichen Entwicklung der letzten Jahre. Von den inzwischen 415 Mitgliedern waren zwar nicht alle ins Höfle gekommen. Aber man war sich einig, dass das Triumvirat Theater, Theaterfreunde Augsburg und Stadt Augsburg die Kultur und Bildung in dieser Stadt auch in den kommenden, schwierigen Zeiten gemeinsam meistern werden und nicht verkümmern lassen.

Rolf D. Neuburger
1. Vorsitzender
Theaterfreunde Augsburg


Das Ballett des Theaters Augsburg übermittelt mit der Choreografie 'online' von Ana Dordevic Geburtstagsgrüsse zum 60. Geburtstag der Theaterfreunde Augsburg.
Die Choreografie ist hier zu sehen: Link zu Youtube

Bilder vom 21.07.2014

Bilder vom 22.07.2013


Frau Sybille Schiller schreibt über das Höflefest 2013:

Sonniges „Fest im Höfle“
Was wünscht man sich mehr für ein Sommerfest, speziell für das „Fest im Höfle“ der Theaterfreunde zum Saisonabschluss, als sonniges Wetter! Mussten in manchen Jahren die Schirme aufgespannt werden, diesmal nicht! Entsprechend war die gute Laune bei den Veranstaltern „Theaterfreunde Augsburg“, den Mitgliedern, Gästen sowie bei der Theaterleitung. Intendantin Juliane Votteler war gekommen, ebenso Schauspieldirektor Markus Trabusch und Ballettdirektor Robert Conn Robert. Für eines dankte Theaterfreunde-Vorstand Rolf D. Neuburger ganz besonders. Für die schönen und kurzweiligen Darbietungen der Ensemblemitglieder. Schauspieler Anton Schneider, begleitet von Heinz-Peter Lange hatte mit dem Lied von Rainold Grebe „Reich mir mal den Rettich rüber“ den Spitzenwitz getroffen. Der Rettich wurde an diesem Abend zwar nicht rüber gereicht, dafür Bier und Wein und zur Currywurst gab’s Senf oder Ketschup. Spitze im Gesang auf der Bühne waren Vladislav Solodyagin als König Philipp mit der Arie „Ella giammai m’amò“ aus Verdis Don Carlo und Spitze sang Stephanie Hampl in „Voi che sapete“ aus Mozarts „Hochzeit des Figaro“ und „Faites-lui mes aveux“ aus „Faust“ von Gounod. Hinreißend war das Pas de deux „timeline“ von Stayce Camparo und Joel Di Stefano aus „Destillationen II“. Ein wunderschöner Abend.